Kooikerhondje "vom Eichenlöhlein"
Kooikerhondje         "vom Eichenlöhlein"

A-Wurf 

Der wunderschöne "Heartbreaker Jonny von Chicostein" ist der Vater der Welpen unseres A-Wurfes.

10. Mai 2017

Endlich! Unser A-Wurf ist geboren!

Vier Rüden und eine Hündin haben das Licht der Welt erblickt! Liebevoll und instinktsicher nimmt Nelly ihre Mutterrolle an.

Die erste Woche

Die zweite Woche:

Ende der zweiten Woche sind alle Augen offen, die Nasenpigmentierung ist in vollem Gange und das Fell bekommt täglich mehr rote Farbe. Das Geburtsgewicht haben sie schon verdreifacht.

Die dritte Woche:

Ende der dritten Woche sind die Zähne bei einigen Welpen schon durchgebrochen. Das ging nicht ganz ohne herzerweichendes Gejammer.

Zur Ablenkung machten wir dann einen kleinen Ausflug in den Garten.

Der Umzug in den Welpenauslauf stieß auf große Begeisterung.

Die vierte Woche:

In der vierten Woche bekamen unsere Welpen zum ersten Mal Welpenbrei. Sehr zur Freude von Nelly, da ihr das Säugen mit den spitzen Krallen und dem ungestümen Saugen ihrer Nachkommen nicht mehr viel Freude bereitet.

Die fünfte Woche:

Langsam werden alle Welpen etwas lebhafter und die Wachphasen häufiger. Besucher und die Welpenfamilien werden freudig begrüßt und der Garten wird ausgiebig erkundet.

Die sechste Woche:

Täglich werden die Wachphasen länger! Nun halten uns die Minis schon ganz schön auf Trab!

Die siebte Woche:

Jetzt gehts rund! Erste Ausflüge in die nahe Umgebung, Besuch einer besonders lieben Hundedame,  zweibeinige Besucher, ...

Die achte Woche:

Der erste Besuch in der Tierarztpraxis von Frau Dr. Messmann steht an. Untersuchung und chipen war sehr aufregen und ganz nebenbei wurde das Behandlungszimmer als neuer Abenteuerspielplatz genutzt.

Die neunte Woche:

Der Abschied naht! Aber vorher haben alle nochmal richtig viel Spass bei großer Hitze im Wasser und anschließendem Toben in einem frischen Haufen Erde! Wir wünschen all unseren Welpen ein glückliches, erfülltes und gesundes Hundeleben in ihren wunderbaren neuen Familien.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ab einem Alter von acht Wochen übergeben wir die Welpen an ihre neuen Familien. Zu diesem Zeitpunkt sind sie entwurmt, gechipt, haben nach einer tierärztlichen Untersuchung ihre erste Impfung erhalten und wurden abschließend von einem Zuchtwart begutachtet.

 

Jeder Welpe bekommt einen Heimtierausweis und Futter für die ersten beiden Wochen. Die Ahnentafel (Papiere) kann erst zu diesem Zeitpunkt beantragt werden und wird den neuen Besitzern per Post zugesandt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© K. Grabmann